Neu in R2020

Auf dieser Seite werden die Änderungen von UniPlot R2020 gegenüber UniPlot R2018 beschrieben.

Neu in R2020.0 (2020-02-07)

Änderungen und Erweiterungen

  • Neue Möglichkeit um Auswertungen zu erstellen: Der Sequencer

    ../../_images/sequencer-overview-small-de.png

    Weitere Informationen: Der Sequencer

  • Es gibt nun keine 32-Bit-Version von UniPlot mehr.

  • Unicode in UniPlot-Datendateien (nc2).

    ../../_images/nc-utf8.png
  • Chinesische Übersetzung der grafischen Oberfläche. UniPlot kann nun zwischen englisch, deutsch, japanisch, russisch und chinesisch umgeschaltet werden. Die Programmdokumentation liegt vollständig in englisch und deutsch vor. Eine Kurzanleitung in allen verwendeten Sprachen ist geplant.

  • Neue und geänderte UniScript-Funktionen, siehe UniScript R2020.

  • Dezimal-Trennzeichen: Das Dezimal-Trennzeichen (Punkt oder Komma) zur Anzeige von Zahlen in einem IPZ-Dokument kann konfiguriert werden unter Extras=>Weitere Optionen in Abschnitt Diagramm-Optionen.

  • Diagramm=>x/y/z-Achse=>Parameter: Wenn eine Achse automatisch skaliert wird, kann nun der Kleinstwert der Achse fest eingestellt werden. Damit kann beispielsweise eine Prozent-Achse definiert werden, die immer bei 0 beginnt.

Fehlerkorrekturen

  • Im Einstellungs-Dialog wird der korrekte Default-Wert („Wöchentlich“) für „Suche nach Updates“ angezeigt.
  • Die Hilfe für eine UniScript function wird angezeigt für eine Funktion, die sich links vom Cursor befindet, wenn man im UniScript-Konsolen-Fenster F1 drückt.
  • (ID4427): Import von Daten: Wenn in Excel-Datein Zellen wissenschaftlich formatiert waren, z. B. 1,1233E-04, wurde in der NC-Datei im entsprechenden Kanal missing ausgegeben.
  • (ID4428): Anzeige von Kanalnamen in Legenden: Anstatt auf das Attribut channel wird auf title zugegriffen, falls verfügbar. title enthält die den Kanalnamen in Originalschreibweise, also beispielsweise auch Sonderzeichen.
  • (ID4429): Daten=>Differenz-Datensatz erzeugen (3D): Isolinienfarbe ging bei Autoskalierung der Isowerte des Differenzdatensatzes verloren.
  • (ID4430): Daten=>Differenz-Datensatz erzeugen (3D): Die Isolinienkonfiguration wurden nicht vollständig übernommen. Beispielsweise wurde die Farben bei einzelnen Linien nicht richtig übernummen.
  • (ID4431): XYZSetProps: Transparente Füllfarben wurden nicht dargestellt. (Noch nicht fertig)
  • (ID4432): Objekt bearbeiten=>Tabelle: Wenn für die Ausgabe auf dem Monitor GDI verwendet wurde, wurden die Texte im Tabellenobjekt nicht transparent ausgegeben, sondern weiß unterlegt. Siehe Extras=>Weitere Optionen.

id-1599857