9. Überblick Strings

9.1. Strings

Funktionen

ST_complement

ST_complement berechnet das Komplement von a in b, das sind die Elemente von b, die nicht in a sind oder 0 (real) oder „“ (string).

ST_intersection

ST_intersection findet die Schnittmenge von a und b. Das sind die Elemente, die sowohl in a als auch in b enthalten sind.

ST_intersectioni

ST_intersectioni findet die Schnittmenge von a und b und liefert einen Indexvektor mit den Indezes bezogen auf a. Das sind die Elemente, die sowohl in a als auch in b enthalten sind.

ST_set

ST_set sortiert sein Argument in aufsteigender Ordnung und entfernt alle doppelten Elemente.

ST_seti

ST_seti entfernt alle doppelten Elemente und gibt einen sortierten oder unsortierten Index-Vektor mit dem Indices der Elemente zurück.

ST_union

ST_union bestimmt die Menge aller Elemente, die mindestens in einer der beiden Mengen a und b enthalten ist.

SplitPath

SplitPath teilt einen vollständigen Dateinamen in seine Bestandteile Laufwerk, Verzeichnis, Dateiname, Erweiterung auf.

SplitPlaceholder

SplitPlaceholder zerlegt einen Vektor mit Platzhaltertexten in seine Elemente auf.

StringToField

Die StringToField Funktion entspricht der FileToField-Funktion mit dem Unterschied, daß der erste Parameter in StringToField ein skalarer String ist.

s

_s liefert für einen englischen String die Übersetzung in eine andere, verfügbare Sprache. Falls die Übersetzung nicht vorhanden ist, liefert die Funktion den englischen String zurück.

base64_decode

base64_decode dekodiert Daten vom base64-Format.

base64_encode

base64_encode kodiert Daten in das base64-Format.

binary_decode

Veraltet, ersetzt durch base64_decode.

binary_encode

Ersetzt duch base64_encode.

format_number

format_number wandelt eine Zahl in eine Zeichenkette um. Optional kann das Dezimaltrennzeichen und ein Tausendertrennzeichen angegeben werden.

lltostr

lltostr (long-long-to-string) wandelt Matrizen von ganzen Zahlen in String-Matrizen zur Basis 2 bis 36 um.

ltostr

ltostr (long-to-string) wandelt Matrizen von ganzen Zahlen in String-Matrizen zur Basis 2 bis 36 um.

md5

md5 berechnet die MD5-Checksumme nach dem http://www.faqs.org/rfcs/rfc1321.html, MD5 Message-Digest Algorithm (RFC 1321).

regex

regex prüft ob die Elemente eines String-Vektors einem regulären Ausdruck entsprechen.

regsplit

regsplit zerlegt einen String mit Hilfe eines regulären Ausdrucks.

smprintf

smprintf gibt eine Zahlen- oder Stringmatrix in formatierter Form als skalaren String oder Stringmatrix aus.

sort

sort sortiert eine Matrix beliebigen Typs (real, complex, string) spaltenweise.

sorti

sorti liefert einen Indexvektor der sortierten Matrix. Die Matrix kann vom Typ real, complex oder string sein.

sprintf

sprintf gibt Daten in formatierter Form in einen String aus.

strCharToOem

strCharToOem konvertiert eine String-Matrix vom Windows-Zeichensatz in den OEM-Zeichensatz.

strOemToChar

strOemToChar konvertiert eine String-Matrix vom OEM-Zeichensatz in den Windows-Zeichensatz.

strcat

strcat verkettet die Elemente eines Vektors von Zeichenketten zu einer Zeichenkette, deren Elemente durch einen Separator getrennt sind.

strchar

strchar erzeugt einen String aus einem Vektor von Zahlen.

strcode

strcode liefert den Zahlen-Code von Zeichen.

strempty

strempty erzeugt eine Stringmatrix mit Strings der Länge 0.

strextract

strextract liefert Zeichen aus einer Zeichenfolge.

strfind

strfind sucht Zeichenfolgen in einem skalaren String.

strfindreplace

strfindreplace tauscht Zeichenfolgen in String-Matrizen aus.

strlen

strlen ermittelt die Anzahl an Zeichen der Strings von String-Matrizen.

strlower

strlower konvertiert Großbuchstaben in Strings zu Kleinbuchstaben. Andere Zeichen werden nicht beeinflußt.

strmatch

strmatch stellt fest, ob die Elemente einer Stringmatrix bestimmte Muster enthalten.

strmatchi

strmatchi liefert einen Vektor mit den Indizes der Stringmatrixelemente, die ein bestimmtes Muster enthalten.

strremove

strremove entfernt aus einem Stringvektor oder einer String-Matrix alle Elemente mit dem Wert ssRemove.

strsplit

strsplit zerlegt einen skalaren String in einen Vektor aus einzelnen Zeichen.

strspn

Die strspn Funktion liefert den Index des ersten Zeichens in der Matrix smString1, das nicht in den Zeichen des Parameters ssString2 vorkommt.

strtod

strtod wandelt String-Matrizen in reelle Zahlen um.

strtok

strtok zerlegt einen skalaren String in Teilstrings (Token).

strtol

strtol wandelt String-Matrizen mit ganzen Zahlen zur Basis 2 bis 36 in reelle Zahlen um (32bit).

strtoseq

strtoseq konvertiert einen String mit einer Sequenzbeschreibung zu einem Vektor von ganzen Zahlen.

strtoull

strtoull wandelt String-Matrizen mit ganzen Zahlen zur Basis 2 bis 36 in reelle Zahlen um (64bit). Siehe auch strtol.

strtrim

strtrim entfernt führende und folgende Leerzeichen und Tabulatorzeichen aus den Strings einer String-Matrix.

strupper

strupper konvertiert Kleinbuchstaben in Strings zu Großbuchstaben. Andere Zeichen werden nicht beeinflußt.

sum

sum berechnet bei reellen oder komplexen Vektoren die Summe aller Elemente. Bei String-Vektoren werden alle Strings zu einem skalaren String verkettet. Wenn das Argument eine Matrix ist, wird ein Zeilen-Vektor erzeugt der die Summen der Spalten der Matrix enthält.

utf8_decode

utf8_decode wandelt einen UTF8-String in einen ANSI-String um.

utf8_encode

utf8_encode wandelt einen ANSI-String in einen UTF8-String um.

utf8_len

utf8_len ermittelt die Anzahl an Bytes, die erforderlich ist um den Unicode-String in UTF-8-Kodierung zu speichern.

utf_to_locale

utf_to_locale erzeugt einen 8-Bit-ANSI String aus einem Unicode-String.

uuid

uuid erzeugt einen Universally Unique Identifier (UUID) als Zeichenkette.

9.2. Strings mit Null-Zeichen

Die oben aufgeführten Funktionen können ebenfalls für Strings mit 0-Zeichen (eight-bit-clean Strings) verwendet werden. Viele der Funktionen verwenden den String jedoch nur bis zum ersten 0-Zeichen.

Funktionen

mem_alloc

mem_alloc erzeugt ein skalaren String vorgegebener Länge.

mem_compare

mem_compare vergleicht zwei Strings oder String-Matrizen, die auch 0-Zeichen enthalten können.

mem_compress

mem_compress komprimiert einen String. Der String kann auch Null-Zeichen enthalten.

mem_dump

mem_dump gibt einen String als Speicherblock im Kommandofenster aus.

mem_get

mem_get ließt Bytes aus einem String und führt eine Datentyp-Konvertierung durch.

mem_len

mem_len ermittelt die Anzahl an Bytes in einem String.

mem_pack

mem_pack erzeugt einen String mit den niederwertigen Bytes des Eingabe-Strings.

mem_set

mem_set setzt die Bytes in einem String auf Werte eines bestimmten Datentyps.

mem_uncompress

mem_uncompress dekomprimiert einen mit mem_compress komprimierten String oder einen mit der zlib komprimierten String.

mem_unpack

mem_unpack erzeugt einen String aus den Bytes eines Unicode-Strings.

9.3. Unicode und andere Zeichensätze

Unicode

strCharToOem

strCharToOem konvertiert eine String-Matrix vom Windows-Zeichensatz in den OEM-Zeichensatz.

strOemToChar

strOemToChar konvertiert eine String-Matrix vom OEM-Zeichensatz in den Windows-Zeichensatz.

text_file_read

text_file_read liest Unicode- und ANSI-Text-Dateien.

text_file_write

text_file_write schreibt einen Text in eine Datei in ANSI- oder Unicode-Kodierung.

utf8_decode

utf8_decode wandelt einen UTF8-String in einen ANSI-String um.

utf8_encode

utf8_encode wandelt einen ANSI-String in einen UTF8-String um.

utf8_len

utf8_len ermittelt die Anzahl an Bytes, die erforderlich ist um den Unicode-String in UTF-8-Kodierung zu speichern.

utf_from_locale

utf_from_locale erzeugt einen Unicode-String aus einem 8-Bit-Ansi-String der aktuellen lokalen Einstellung.

utf_to_locale

utf_to_locale erzeugt einen 8-Bit-ANSI String aus einem Unicode-String.

id-367409