6. Überblick Automatisierung der Diagrammerstellung

Eine Beschreibung finden Sie unter Automatisierung der Diagrammerstellung.

  Allgemeine Funktionen
auto_AddToUI Mit Hilfe der Funktion auto_AddToUI kann eine UniScript-Funktion, die eine Auswertung enthält, in die Benutzeroberfläche von UniPlot eingefügt werden. Funktionen, die mit auto_AddToUI registriert werden, werden in das Menü Auswertung in die angegebene Kategorie eingefügt.
auto_GetFileNameDialog auto_GetFileNameDialog ruft ein Dialogfeld auf, mit dem bis zu 16 Dateinamen ausgewählt werden können. Die Funktion kann innerhalb von Automatisierungsskripten verwendet werden.
auto_ImportData Die Funktion auto_ImportData legt die Datendatei fest, aus der Datensätze importiert werden sollen. Es können Daten aus allen von UniPlot unterstützten Datendatei-Formaten geladen werden (ASCII-, Excel-, netCDF-Dateien usw.). Bei Excel-Dateien kann zusätzlich als zweiter Parameter der Tabellenname der Excel-Datei angegeben werden.
auto_LoadDataset auto_LoadDataset lädt aus einer Daten-Datei, die mit der Funktion auto_ImportData geöffnet wurde, einen 1D-, 2D- oder 3D-Datensatz.
auto_LoadTemplate auto_LoadTemplate öffnet eine Vorlagendatei.
auto_ReplaceText auto_ReplaceText ersetzt vorhandene Texte in der Vorlage durch neue Texte. Die Texte können sich in Textobjekten und Achsentiteln befinden.
auto_ReplaceTextDialog auto_ReplaceTextDialog kann innerhalb eines Automatisierungs-Skripts verwendet werden, um ein Text-Dialogfeld anzuzeigen.
auto_SetFileNameDialogInit auto_SetFileNameDialogInit setzt für die Funktion auto_GetFileNameDialog den Suchfilter und das Suchverzeichnis.
auto_UpdatePage Die Funktion auto_UpdatePage sollte als letzte Funktion für die Erstellung der Seite aufgerufen werden. Die Funktion kopiert den erzeugten Legendentext in das Textobjekt mit dem Platzhaltern $LEGEND$, paßt gegebenenfalls die Größe der Legende an und aktualisiert die Seite auf dem Monitor (Neuzeichnen).
  Weitere Funktionen
auto_CloseDocument auto_CloseDocument schließt das erzeugte Dokument. Wurde das Dokument noch nicht mit der Funktion auto_SaveDocumentAs gespeichert, wird das Dokument ohne Speicherung geschlossen.
auto_AddPage Mit auto_AddPage können Sie mehrseitige Dokumente erzeugen. Die Funktion bewirkt, daß der nächste auto_LoadTemplate-Aufruf eine Seite zum aktiven Dokument hinzufügt.
auto_LoadStyleFile Die Funktion auto_LoadStyleFile lädt eine Stildatei. In der Stildatei befinden sich Beschreibungen, wie die Datensätze dargestellt werden sollen. Einige Beispiel-Dateien befinden sich im Sample-Verzeichnis von UniPlot. Sie haben die Dateinamenserweiterung .sty oder .icb.
auto_PrintDocument Die Funktion auto_PrintDocument druckt das mit der Funktion auto_LoadTemplate erzeugte Dokument auf den ausgewählten Drucker aus.
auto_PrintPage Die Funkion auto_PrintPage druckt die mit der Funktion auto_LoadTemplate erzeugte Seite auf dem ausgewählten Drucker aus.
auto_ReadNCText Die Funktion auto_ReadNCText liest ein Attribut aus der zuletzt mit der Funktion auto_ImportData geöffneten Datendatei.
auto_ReplaceTextFromNCFile auto_ReplaceTextFromNCFile sucht in der angegebenen Seite nach in Dollar-Zeichen eingeschlossenen Texten und ersetzt die Texte durch Attribut-Werte aus der angegebenen netCDF (.NC) Datei. Die netCDF-Datei wird mit der Funktion auto_ImportData erzeugt.
auto_SaveDocumentAs auto_SaveDocumentAs speichert das mit der Funktion auto_LoadTemplate erzeugte Dokument unter einem neuen Namen.
auto_ScaleAxes auto_ScaleAxes skaliert alle Diagramme in der Seite, die mit der Funktion auto_LoadTemplate erzeugt wurde, neu, so daß alle Datensätze komplett in den Diagrammen sichtbar sind.
auto_SetDatasetStyle auto_SetDatasetStyle setzt den Datensatzstil, den der nächste Datensatz, der mit der Funktion auto_LoadDataset erzeugt wird, erhält.
auto_SetLegendText Die Funktion auto_SetLegendText erzeugt für 1D- und 2D-Datensätze einen Legenden-Eintrag. Wird die Funktion ohne Parameter aufgerufen, wird als Text der Dateiname, aus dem die Daten geladen wurden, verwendet.
auto_UpdateLegendSize Die Funktion legt fest, daß die Größe der Legende, die in der Vorlage durch den Platzhalter $LEGEND$ festgelegt ist, in der Funktion auto_UpdatePage an den Text der Legende angepasst wird. Die Funktion sollte vor der Funktion auto_UpdatePage aufgerufen werden, falls die Größe angepasst werden soll.
XLSREPORT_CreateFromTemplate XLSREPORT_CreateFromTemplate füllt ein Excel-Template mit Daten aus den angegebenen Datendateien.
  Funktionen für xy-Datensätze
auto_xy_Add Erzeugt einen neuen Datensatz aus der Summe der y-Koordinaten der angegebenen 2D-Datensätze.
auto_xy_Correlate Erzeugt einen neuen Datensatz, wobei die y-Koordinaten des ersten Datensates die x-Koordinaten und die y-Koordinaten des zweiten Datensatzes die y-Koordinaten des neuen Datensatzes bilden.
auto_xy_CorrelationCoefficient auto_xy_CorrelationCoefficient berechnet den Korrelations-Koeffizienten des gegebenen 2D-Datensatzes.
auto_xy_CreateDataset auto_xy_CreateDataset erzeugt einen neuen Datensatz mit den angegebenen x- und y-Koordinaten.
auto_xy_CreateRegion auto_xy_CreateRegion erzeugt aus zwei aufsteigend sortierten Datensatzen einen Datensatz. Der zweite Datensatz wird dazu in umgekehrter Reihenfolge an den ersten Datensatz angehängt.
auto_xy_Derivative Diese Funktion ist veraltet. Neue Scripte sollten die Funktion XYSetFilterFunctions verwenden.
auto_xy_Div Erzeugt einen neuen Datensatz aus der Division der y-Koordinaten der angegebenen 2D-Datensätze.
auto_xy_Envelope auto_xy_Envelope berechnet eine obere oder untere Hüllkurve. Die x-Koordinaten des Datensatzes müssen aufsteigend sortiert sein.
auto_xy_ExtractRange auto_xy_ExtractRange
auto_xy_GetParentHandle auto_xy_GetParentHandle liefert die Zugriffsnummern des Diagramms hLayer, der Seite hPage und des Dokuments hDoc, in dem sich der Datensatz befindet
auto_xy_Integral Diese Funktion ist veraltet. Neue Scripte sollten die Funktion XYSetFilterFunctions verwenden.
auto_xy_IntegralValue auto_xy_IntegralValue liefert einen Text mit dem Inegral-Wert eines Datensatzes.
auto_xy_Interpolate Erzeugt für alle gegebenen 2D-Datensätze jeweils einen neuen Datensatz, der die Stützstellen aller Datensätze enthält.
auto_xy_LabelDataPoints Die Funktion auto_xy_LabelDataPoints beschriftet die Datenpunkte eines 1D- oder 2D-Datensatzes mit den Y-Koordinaten. Falls der Datensatz mehr als 50 Datenpunkte enthält, werden 50 Beschriftungen auf die Datenpunkte verteilt.
auto_xy_LabelDataPoints_SetOptions auto_xy_LabelDataPoints_SetOptions
auto_xy_LabelDataset auto_xy_LabelDataset beschriftet den letzten Datenspunkt eines 1D- oder 2D-Datensatzes mit dem Namen des Datensatzes.
auto_xy_LinearInterpolation auto_xy_LinearInterpolation berechnet durch lineare Interpolation neue Datenpunkte für eine gegeben Kurve. Die x-Daten müssen aufsteigend sortiert sein.
auto_xy_Max Erzeugt einen neuen Datensatz aus dem Maximum der y-Koordinaten der angegebenen 2D-Datensätze.
auto_xy_Mean Erzeugt einen neuen Datensatz aus dem arithmetischen Mittelwert der y-Koordinaten der angegebenen 2D-Datensätze.
auto_xy_Min Erzeugt einen neuen Datensatz aus dem Minimum der y-Koordinaten der angegebenen 2D-Datensätze.
auto_xy_MinMaxValue auto_xy_MinMaxValue liefert einen Text mit dem Minimal- und Maximalwert eines Datensatzes.
auto_xy_Mult Erzeugt einen neuen Datensatz durch Multiplikation der y-Koordinaten der angegebenen 2D-Datensätze.
auto_xy_OneDown Die Funktion auto_xy_OneDown ändert die Ausgabereihenfolge der Datensätze innerhalb eines Diagramms. Die Funktion verschiebt den angegebenen Datensatz um eine Ebene nach hinten.
auto_xy_OneUp Die Funktion auto_xy_OneUp ändert die Zeichenreihenfolge der Datensätze innerhalb eines Diagramms. Die Funktion verschiebt den angegebenen Datensatz um eine Ebene nach vorne.
auto_xy_Peaks Erzeugt für den gegebenen 2D-Datensatz einen Datensatz mit den lokalen Minima und Maxima (Peaks). Siehe detect_peaks.
auto_xy_RemoveDoublePoints Diese Funktion ist veraltet. Neue Scripte sollten die Funktion XYSetFilterFunctions verwenden.
auto_xy_Scale Diese Funktion ist veraltet. Neue Scripte sollten die Funktion XYSetFilterFunctions verwenden.
auto_xy_SetStyleAttribs Die Funktion setzt für eine Kurve die Linien- und Marker- Darstellung. Die Funktion greift nicht auf die Stildatei zu.
auto_xy_Smooth Diese Funktion ist veraltet. Neue Scripte sollten die Funktion XYSetFilterFunctions verwenden.
auto_xy_SortX Diese Funktion ist veraltet. Neue Scripte sollten die Funktion XYSetFilterFunctions verwenden.
auto_xy_Spline Diese Funktion ist veraltet. Neue Scripte sollten die Funktion XYSetFilterFunctions verwenden.
auto_xy_Statistic auto_xy_Statistic berechnet einige statistische Kennzahlen eines 2D-Datensatzes.
auto_xy_Step Diese Funktion ist veraltet. Neue Scripte sollten die Funktion XYSetFilterFunctions verwenden.
auto_xy_Sub Erzeugt einen neuen Datensatz aus der Differenz der y-Koordinaten der angegebenen 2D-Datensätze.
auto_xy_histogram Erzeugt für den gegebenen 2D-Datensatz ein Histogramm. Dazu werden die y-Koordinaten klassiert.
  Funktionen für xyz-Datensätze
auto_xyz_Add auto_xyz_Add addiert zwei 3D-Datensätze (Kennfelder).
auto_xyz_CreateColorLegend auto_xyz_CreateColorLegend erzeugt für einen 3D-Datensatz eine Farblegende.
auto_xyz_CreateHull auto_xyz_CreateHull berechnet für den gegebenen 3D Datensatz eine Hüllkurve (Volllastlinie, Schleppkurve, Gesamthülle), wenn die Messdaten bei quasi konstanten x- (z. B. Drehzahlschnitte) bzw. quasi konstanten y-Koordinaten gemessen wurden.
auto_xyz_CreateIsolines auto_xyz_CreateIsolines erzeugt für den angegebenen 3D-Datensatz Isolinien.
auto_xyz_CreatePowermap auto_xyz_CreatePowermap erzeugt ein Leistungskennfeld (Leistungshyperbeln).
auto_xyz_CrossSectionXY auto_xyz_CrossSectionXY berechnet einen Kennfeldschnitt entlang einer gegebenen 2D-Kurve.
auto_xyz_Div auto_xyz_Div dividiert zwei 3D-Datensätze (Kennfelder).
auto_xyz_Interpolate auto_xyz_Interpolate berechnet eine neue Interpolationsmatrix für den angegebenen 3D-Datensatz.
auto_xyz_Mean auto_xyz_Mean berechnet den Mittelwert zweier 3D-Datensätze (Kennfelder).
auto_xyz_Mult auto_xyz_Mult multipliziert zwei 3D-Datensätze (Kennfelder).
auto_xyz_RelDiv auto_xyz_RelDiv berechnet die Abweichung zweier 3D-Datensätze (Kennfelder).
auto_xyz_SetIsolineStyle Die Funktion setzt für einen 3D-Datensatz die Linien-Darstellung für die Isolinien. Die Funktion greift nicht auf die Stildatei zu.
auto_xyz_Statistic auto_xyz_Statistic berechnet einige statistische Kennzahlen.
auto_xyz_Sub auto_xyz_Sub subtrahiert zwei 3D-Datensätze (Kennfelder).

id-1891577