Neu in R2024

Auf dieser Seite werden die Änderungen von UniPlot R2024 gegenüber UniPlot R2023 beschrieben.

Neu in R2024.1 (2024-05-17)

Änderungen und Erweiterungen

Fehlerkorrekturen

  • (UNI-589): Wenn beim Importieren von Formeln, die in Excel geschrieben wurden, die Beschreibung der Formel ein Wagenrücklaufzeichen enthielt, war die resultierende IC-Datei beschädigt.

Neu in R2024.0 (2024-03-01)

Änderungen und Erweiterungen

  • (UNI-523): Verbesserung des Startvorgangs, um eine Rückmeldung über den Lesezugriff des Benutzers persönliches Skript.
  • (UNI-336): Erstellen Sie eine Supportanfrage über die neue Schaltfläche in der Hilfe/Supportanfrage erstellen....
  • (UNI-598): Sequencer: Dia Anzahl verfügbarer Datenslots wurde von 3 auf 100 erhöht.
  • (UNI-606): Sequencer: Die Validierungsanzeigen im Sequencer-Fenster wurden vereinheitlicht. Für Sequenzen im Arbeitsbereich wurden Validierungsanzeigen hinzugefügt.
  • Sequencer: Viele weitere Konfigurationsparameter können nun über Runtime Values gesteuert werden. In den Eingabefeldern werden hierzu nun Namensvorschläge angeboten. Bei Mehrfachausführung einer Aktion über den Run-Mode wird nun auch ein Runtime Value mit dem Index des Schleifendurchlaufes beschrieben.
  • (UNI-600): Sequencer: Die Ausgabedatei der Aktion Dateien Synchronisieren kann nun einem Datenslot zugewiesen werden.

Fehlerkorrekturen

  • (UNI-574): Der Import von ETAS-MDA-Vorlagen (*.xdx) funktionierte nicht richtig wenn die Vorlage keine Formel enthielt.
  • (UNI-602): Beim Hinzufügen einer neuen Achse als Kopie einer Achse über die Schaltfläche „Achse hinzufügen“ wurden die Benutzer-Labels kopiert, was zu Verwirrung führte. Die Funktion wurde aktualisiert, um dieses Verhalten zu vermeiden.
  • (UNI-611): Die verbleibende Zeit für den Wartungsvertrag wurde nicht korrekt abhängig von der Zeitzone berechnet.
  • Die Funktion atan2(c_y, c_x) steht jetzt als Kanalfunktion zur Verfügung.

id-718993