@f{xyvalue}

Schreibt eine x- oder y-Koordinate für den angegebenen 1D oder 2D Datensatz in das Textobjekt.

@f{xyvalue(datasetname, type, index)}
@f{xyvalue(datasetname, type, index, format)}

Parameter

datasetname

Ist der Name eines 1D- oder 2D-Datensatzes. Wenn an den Datensatznamen getrennt durch einen Doppelpunkt der Seitenname angehängt wird, kann sich der Datensatz auch auf einer anderen Seite im gleichen Dokument befinden. Beispiel: Data1:Seite 2.

type

Ist der Typ der Koordinate:

Wert Bedeutung
x x-Koordinate
y y-Koordinate
x_pos x-Koordinate: Text wird an die gewünschte Position verschoben.
y_pos y-Koordinate: Text wird an die gewünschte Position verschoben.
ymax Gibt das Maximum aus. index wird ignoriert. Text wird an die Position des Maximums verschoben. Falls das nicht gewünscht ist, verwenden Sie :ref:@f{xystatvalue}‘
ymin Gibt das Minimum aus. index wird ignoriert. Text wird an die Position des Minimums verschoben. Falls das nicht gewünscht ist, verwenden Sie :ref:@f{xystatvalue}‘
ydiff Gibt die Differenz zwischen dem letzten und ersten Datenpunkt aus. index wird ignoriert.
ydiffminmax Gibt die Differenz zwischen dem y-Max und y-Min aus.
name Gibt den Kanalnamen aus. Kann an den Wertnamen getrennt durch einen Punkt (.) angehängt werden, z. B. @f{xyvalue(Data6, ymax.name.unit)}
unit Gibt die Einheit aus, z. B. @f{xyvalue(Data6, unit)}

An den Typ-Namen kann noch der Text :date angehängt werden. Dann wird der Wert als Datum formatiert.

index

Ist der Index des Datenpunktes. Der Index beginnt mit 1. Wenn der Index negativ angegeben wird, beginnt die Zählung beim letzten Punkt. Um z. B. den vorletzten Datenpunkt herauszulesen, geben Sie -2 ein.

format

Legt das Zahlenformat fest. Defaultformat ist %g. Um z. B. drei Nachkommastellen auszugeben, können für den Format-Parameter %.3lf angeben. Weitere Information über den Format-String finden sie unter printf. Innerhalb des Formatstrings darf bei Feldfunktionen kein Komma verwendet werden. Damit der Zahlenwert als Datum formatiert wird, muss an den Typ-Namen der Text :date angehängt werden. Die Formatierungsmöglichkeiten finden Sie unter DT_Format.

Beispiel

y[1]:    @f{xyvalue(Data 1, y, 1)}

y[last]: @f{xyvalue(Data 1, y, -1, %.2lf)}

Date: @f{xyvalue(Data2, x:date, 1, %c)}

@f{xyvalue(Data 1, y.name.unit, 1)}

Ausgabe:

y[1]:     123.2

y[last]:  123.19

Date: 1.11.2007 00:00:00

nmot: 1000 1/min

id-1829138