Diagramm=>x/y/z-Achse=>Parameter

Mit diesem Befehl können Sie den Wertebereich und den Skalierungs-Typ einer Achse des markierten Diagramms bearbeiten.

../../_images/DiagrammxyzAchseParameter.png
Typ

In diesem Feld können den Skalierungs-Typ für das x/y-Diagramm festlegen.

Die folgenden Skalierungen stehen zur Auswahl:

  • Linear
  • Logarithmisch
  • Quadratisch
  • Datum/Zeit
  • Log: Label linear. Bei dieser Skalierung wird die Achse logarithmisch aufgetragen. Die Beschriftung der Achse erfolgt jedoch linear. Beispiel: 1 bis 12 in Stufen von 2. Der Wert Delta wird bei dieser Skalierung vom Größtwert abgezogen. Damit würden sich die Label 1, 2, 4, 6, 8, 10 und 12 ergeben.
Kleinstwert, Größtwert

Durch den Kleinstwert und den Größtwert legen Sie den Wertebereich der Achse fest.

Bei gestapelten Diagrammen, erkennbar an den gelben Ziehpunkten in den vier Ecken, kann der Größtwert der y-Achsenskalierung nicht über das Dialogfeld festgelegt werden, wenn die Option Beschriftungen am Netz ausrichten markiert ist. Das Feld wird dann im Dialog grau angezeigt. Der Größtwert ergibt sich aus der Achsenlänge bzw. über die Anzahl der Netzlinien des Gitters. Wenn der Radio-Schalter von Größtwert ausgewähtl wird, kann der Größtwert auch bei gestapelten Diagrammen eingegeben werden.

Um die Netzteilung bei gestapelten Diagrammen zu ändern, wird die x-Achse markiert und danach über den Schalter Y in der Schalterleiste die Anzahl der Gitterlinien über Kleinstwert, Größtwert und Delta festgelegt. Siehe Gestapelte Diagramme mit mehreren Y-Achsen.

Beschriftungen am Netz ausrichten

Bei gestapelten Diagrammen werden die Beschriftung der y-Achse am Gitter ausgerichtet. Wenn die Option markiert ist, wird der Größtwert der Achse automatisch berechnet.

Siehe auch Gestapelte Diagramme mit mehreren Y-Achsen.

Delta

Der Parameter Delta legt fest, in welchen Abständen die Achsen beschriftet werden sollen. Jede Beschriftung besteht aus einer Markierung sowie dem Zahlenwert an dieser Stelle.

Falls Sie beispielsweise einem Diagramm einen Datensatz zugewiesen haben und dieser nicht im Diagramm erscheint, liegt er möglicherweise außerhalb der Diagrammgrenzen. Mit der Funktion Autoskalieren können Sie den Wertebereich des Diagramms an den darzustellenden Datensatz anpassen, so daß dieser vollständig dargestellt werden kann.

Möchten Sie nur einen Ausschnitt eines Datensatzes im Diagramm darstellen, so reduzieren Sie den Darstellungsbereich der Diagramm-Achse (Parameter Kleinstwert und Größtwert) auf den gewünschten Wertebereich.

Für die Datum/Zeit-Skalierung muss der Delta-Wert als ganze Zahl eingegeben werden. Im Feld rechts wird die Einheit für die Schrittweite ausgewählt.

Teil-Striche
In diesem Feld legen Sie die Anzahl der Achsenmarkierungen zwischen den mit Zahlenwerten versehenen Markierungen fest.
Absteigend skalieren
Durch Wahl des Kontrollfeldes Absteigend skalieren kann die Skalierung der Achse umgedreht werden.
Zahlenformat
Mit dem Kombinationsfeld können Sie festlegen, ob die Ausgabe der Zahlen an den Achsen im Dezimal- Exponential- oder Hexadezimalformat (0x0000) erfolgt. Beim Hexadezimalformat sollte der Kleinstwert und der Deltawert eine ganze Zahl sein (Integer).
Kommastellen
Im Feld Kommastellen legen Sie die Anzahl der Nachkommastellen für die Zahlenwerte an den Achsen fest. Beim Hexadezimalformat legt der Wert die Anzahl der Stellen fest, wobei mit führenden Nullen aufgefüllt wird.
Erstes Label, letztes Label
Legt den Wert der ersten und letzten Beschriftung der Achse fest. Bei eingeschaltetem Kontrollkästchen kann für Erstes Label und Letztes Label ein Wert eingegeben werden, der von der Größe her zwischen dem Kleinstwert und dem Größtwert liegen muss.
Autoskalierung
Mit der Funktion Autoskalierung können Sie die Achse neu skalieren. Die Funktion ermittelt den erforderlichen Wertebereich der entsprechenden Achse, damit alle Datensätze des Diagramms vollständig dargestellt werden.

Kommentar

Bei der Datum/Zeit-Skalierung müssen die Werte im Format tt.mm.jj hh:mm:ss oder tt.mm.jjjj hh:mm:ss eingegeben werden. Das Datum muss im Bereich vom 1. Januar 100 bis zum 31. Dezember 9999 liegen. Ein Datum wird intern durch eine Fließkommazahl dargestellt. Die Zahl 0.0 repräsentiert dabei das Datum 30. Dezember 1899, Mitternacht. Der 31. Dezember 1899, Mitternacht wird durch die Zahl 1 dargestellt. Der 1. Januar 1899, 6 Uhr morgens wird durch die Zahl 2.25 dargestellt und der 1. Januar 1899, 12 Uhr mittags durch die Zahl 2.5. Ausnahme sind die negativen Zahlen. Die Zahl -1.25 steht für den 29. Dezember 1899, 6 Uhr morgens.

Bei der 3D-Darstellung wird das Diagramm nicht automatisch an den Diagrammgrenzen abgeschnitten, sondern auch außerhalb des Koordinatensystems dargestellt. Um das Diagramm korrekt darzustellen, müssen Sie nach einer Änderung der Achsen-Parameter Kleinstwert und Größtwert der x- und y-Achse die Funktion Daten=>Interpolation aufrufen.

Die Skalierung Log: Label linear wurde mit UniPlot 4.2.2 eingeführt, und kann in älteren UniPlot-Versionen nicht korrekt angezeigt werden.

History

Version Beschreibung
R2014 Hexadezimalformat zugefügt.
R2012.3 Neue Option Beschriftungen am Netz ausrichten.

id-1020774