Neu in R2017

Auf dieser Seite werden die Änderungen von UniPlot R2017 gegenüber UniPlot R2016 beschrieben.

Neu in R2017.3 (08 Dezember 2017)

Erweiterungen

Fehlerkorrekturen

  • (ID4194): Doppelklick im Windows-Explorer auf UniPlot-Dateien funktionierte nicht, wenn UniPlot noch nicht gestartet war.
  • (ID4195): Im NC-Editor konnte der Optionendialog nicht geöffnet werden. Der Fehler trat nur in R2017.2 auf.
  • (ID4197): Import von IFILE-Dateien: Der Datentyp double wurde bei IFile-Dateien nicht unterstützt.
  • (ID4198): Die Funktion lltostr war nicht dokumentiert.
  • (ID4200): CAN: G.i.N Can LOG Dateien (Data*F1 and Data*F1.gz) konnten nur importiert werden, wenn die laufende Nummer mit 1 begann. Nun darf die Messung auch mit einer größeren Zahl beginnen, z. B. 23 (Data01F23).
  • (ID4201): In manchen Fällen wurde die Schraffur in der Legende nicht ausgegeben.
  • (ID4202): Bei 3D-Oberflächenausgabe (Daten=>3D-Datensatz=>3D-Oberfläche) wurden die Netzlinien teilweise nicht in der korrekten Liniendicke ausgegeben. Der Fehler trat nur in Version R2017.x auf.
  • (ID4203): Bubbelplot (Daten=>3D-Datensatz=>Marken): Transparenz wurde nicht übernommen.
  • (ID4205): Daten=>Datenaustausch (Seite): Der Datenaustausch von Kennfeldern, die Kanäle mit unterschiedlicher Länge enthielten (Beispiel: MDF-Dateien) konnte fehlschlagen.
  • (ID4206): Es gab ein Performanceproblem bei der Ausgabe von Kennfeldern mit Farbfüllung. Der Fehler trat nur in Version R2017.x auf. Da UniPlot R2017 bei der Grafik-Ausgabe immer noch deutlich langsamer als R2016 ist, werden wir mit dem nächsten Update im Januar eine einfache Umschaltbarkeit der Grafikausgaben vorsehen.
  • (ID4209): Die Funktion auto_ReplaceText schlug fehl. Es wurden keine Platzhalter ersetzt. Der Fehler trat nur in R2017.1 und R2017.2 auf.

Neu in R2017.2 (19 November 2017)

Bemerkung

UniPlot R2017.1 verwendet eine fehlerhafte GDI-Ausgabe anstatt der korrekten GDI+ Ausgabe. Auf unseren Testrechnern trat der Fehler nicht auf. Es kommt deshalb zu Darstellungsfehlern und der Export von Grafiken ist nicht möglich. R2017.1 sollte deshalb nicht mehr verwendet werden.

Ältere Versionen sind davon nicht betroffen.

Fehlerkorrekturen

  • (ID4181): DocCreate: Neues Flag DOC_NO_COPYONOPEN eingebaut. Ansonsten konnten Fehler auftreten, wenn eine Netzwerkdatei als Vorlage geöffnet wurde.
  • (ID4186): 3D-Datensätze wurden an den Diagrammgrenzen nicht korrekt abgeschnitten (Clippen). Die Beschriftung der Hülle wurde beispielsweise ausserhalb des Diagramms angezeigt. Beim Erzeugen von EMF-Dateien, die für den PowerPoint Export verwendet werden, wurden die Datensätze nicht an den Diagrammgrenzen abgeschnitten.
  • (ID4189): ASAM-ODS Browser (CORBA): Wenn eine Messung einen Kanal mit dem Datentyp DT_LONLONG enthielt, konnte beim Erzeugen der NC-Datei ein Fehler auftreten.
  • (ID4191): auto_ReplaceText: Die Funktion konnte nicht mit 2 Parametern aufgerufen werden. Nur der Aufruf mit 3 Parameteren wurde fehlerfrei ausgeführt.
  • (ID4192): Datei=>Metafile/Bitmap-Export:Die Größe der Boundingbox wurde falsch berechnet.

Neu in R2017.1 (10 November 2017)

Dies ist die erste Release-Version der R2017-Reihe.

Fehlerkorrekturen

Alle Fehler wurden auch in der UniPlot-Version R2016.11 korrigiert.

  • (ID4164): MDF4: Bei Dateien mit komprimierten Datenblöcken konnten in einigen Fällen Fehler auftreten.
  • (ID4165): Bei dem Befehl Daten=>Lineare Interpolation wurden die Combofelder in der Dialogbox falsch gefüllt, wenn der Info-Text eines Datensatzes newline character enthielt.
  • (ID4166): ASAM-ODS (Corba): Der Zugriff auf die Service Namen (Bindings) schlug in einigen Installationen fehl. Nun werden wieder ältere Corba-DLLs verwendet (omniORB 4.1.3) mit denen der Zugriff möglich ist.
  • (ID4167): Die Funktion DocSave konnte nicht verwendet werden, wenn eine IPZ-Datei vorher von einem Netzlaufwerk geöffnet wurde und copy-on-open eingeschaltet war. Siehe auch UniPlot Dokument Eigenschaften.
  • (ID4169): Die Dateiliste wurde bei höher auflösenden Monitoren (wie 4K) nicht komplett ausgegeben.
  • (ID4170): Bei der Funktion AppAddToRecentFileList durften beim Dateiname keine Vorwärts-Schrägstriche übergeben werden, sondern nur Rückwärts-Schrägstriche (Backslashe).
  • (ID4171): Wenn eine ipz-Datei aus der Dateiliste geöffnet wurde, wurde die Option copy-on-open (siehe UniPlot Dokument Eigenschaften) ignoriert.
  • (ID4172): DIAdem-Import: Es trat ein Fehler auf, wenn ein Kanal 0-Datenpunkte enthielt.
  • (ID4173): Korrekturen im netCDF-SDK.
  • (ID4174): DocCreate: IPZ-Datei mit DOC_READ_ONLY-Flag konnten nicht mehrfach geöffnet werden (bei IPW-Dateien funktionierte es korrekt).
  • (ID4178): Bearbeiten=>Format übertragen: Die Benutzer-Label Eigenschaften wurden nicht kopiert.

Neu in R2017.0 Beta 1 (29 September 2017)

Änderungen und Erweiterungen

  • Es wird nun für die graphische Ausgabe GDI+ anstatt GDI verwendet. Dadurch ist eine verbesserte Ausgabe mit z. B. Transparenz und Kantenglättung (Antialiasing) möglich.

    ../../_images/transparency.png
  • Bild-Dateien (png, jpg, gif, etc.) in Texten, Achsenbeschriftungen, Tabellen, siehe Bilder in Texten.

  • Datei-Anhänge in UniPlot-Dateien, siehe Bearbeiten=>Attachments.

  • Zeichenfunktionen für UniScript, wie g_move_to, g_line_to oder g_text.

  • Die Funktion pie zur Ausgabe von Kreisdiagrammen ist ein Beipiel für die neuen Zeichenfunktionen:

    pie([72, 8, 20], [. title="2030", labels = ["Cat A", "Cat B", "Cat C"], legend_show = 1])
    
    ../../_images/pie.png
  • Text-Platzhalter: In einer Zelle eines Tabellenobjekts oder in einem Textobjekt dürfen nun mehrere Platzhalter enthalten sein.

  • Neues Addin In-Service-Conformity (Pems-Auswertung): Mit Hilfe des Addins können Emissionsdaten ausgewertet werden und für die einzelnen Schadstoffkomponentnen der Übereinstimmungsfaktor berechnet werden. Die Daten müssen bereits trocken/feucht korrigiert sein. Das Addin ist eine Beta-Version.

  • OLE entfernt. Das Einbetten von UniPlot-Dokumentseiten wird nicht mehr unterstützt. In der Vergangenheit hat die Technik immer wieder zu Problemen geführt. Entweder konnten die eingebetteten Seiten nicht bearbeitet werden oder UniPlot stürzte beim Aktivieren ab. Die Technik verwendete WMF-Dateien für die grafische Darstellung. WMF-Dateien unterstützen keine Transparenz und auch keine Kantenglättung (Antialiasing).

    Für das Einbetten von von UniPlot-Seiten in Powerpoint kann nun eine Verknüpfung erstellt werden. Dazu wurde die Funktion erweitert. Siehe Datei=>Sende an PowerPoint.

  • WMF/WMZ-Export wegen der Einschränkungen des Formats entfernt.

  • Die UniPlot-Manuals im PDF-Format werden nicht mehr erstellt.

  • Diagramm=>Kategorie Optionen: Neue Optionen für die Darstellung des Kategoriediagramms.

  • Daten=>Datenaustausch (Seite): Die Textplatzhalter werden nun vor dem Datenaustausch zurückgesetzt.

  • Neue und geänderte UniScript-Funktionen, siehe UniScript R2017.

Fehlerkorrekturen

id-58329