Fehlerkorrekturen R2015

Fehlerkorrekturen R2015.10

  • (ID4042): Eingabe von Unicode-Zeichen in Texten: Unicode-Zeichen mit einer Kodierung größer 16 Bit (z. B. #1D4DD (120029) MATHEMATICAL BOLD SCRIPT CAPITAL N) können mit 4 hexadezimalen Zeichen nicht eingegeben werden. Deshalb steht xxxx nun für 2 bis 6 hexadezimale Zeichen. Falls den Zeichen Leerzeichen folgen, wird das erste Leerzeichen aus der Ausgabe entfernt.
  • (ID4034): MDF Datei (INCA): Bei Can-Datenkanälen kann nun optional der Text _CANXX aus dem Kanalnamen entfernt werden. Die Option kann über das Dialogfeld Extras=>MDF-Konfiguration bedient werden.
  • (ID4035): Daten=>Datenfilter: Die Datensatz-Filterfunktion mean() wurde versehentlich in UniPlot R2015.8 entfernt. Nun ist die Funktion wieder verfügbar.
  • (ID4036): AppProgressDialog: Im Batchbetrieb, siehe (AppSetBatchMode), konnte ein Prozess über den Abbruch-Schalter im Dialogfeld Fortschrittsanzeige abgebrochen werden. Nun ist die Schaltfläche im batch mode inaktiv.
  • (ID4037): LayerIsTitleSetOnLoad: Die Funktion lieferte einen falschen Returnwert zurück. Die Funktion wurde beispielsweise bei der Erzeugung eines Histogramms aufgerufen. Da LayerIsTitleSetOnLoad einen falschen Wert lieferte, konnte der Y-Achsentitel nicht manuell geändert werden.
  • (ID4038): PageSendToPowerPoint: Bei Verwendung einer Vorlage wurde die Vorlage in manchen Fällen während des Exports aus der Windows-Zwischenablage gelöscht, bzw. überschrieben. In diesem Fall schlug der Export fehl. Um das Problem zu beheben wird die Vorlage nun für jede Seite neu in die Zwischenablage kopiert.
  • (ID4039): Bei berechneten 2D Datensätzen wurde als Verweis auf die Quelldatenkurve nur der Datensatzname verwendet. Nun wird zusätzlich der Seitenname eingetragen. Damit kann nun auch eine Kurven aktualisiert werden, die in eine andere Seite des Dokuments kopiert worden ist. Siehe beispielsweise Daten=>Datenfilter.
  • (ID4040): Tabelle=>Datei Legende Konfigurieren: Falls in der Dateilegende ein Attributname Sonderzeichen, z. B. Test.Name enthielt, schlug die Aktualisierung des entsprechenden Attributs in der Legende fehl. Nun werden Sonderzeichen durch Unterstrich ersetzt (Test_Name). Damit kann der Wert des Attributs ausgelesen werden.
  • (ID4041): ASAM-ODS Browser (CORBA): Der Konfigurationsdialog Extras=>ODS5-Konfiguration konnte nicht geöffnet werden.

Fehlerkorrekturen R2015.9

  • (ID4025): MDF Datei (INCA): Falls ein Zeitkanal Ausreißer enthält, werden diese Zeitpunkte nun als ungültige Zeitpunkte markiert (Werte auf missing_value gesetzt).

  • (ID4026): AppGetCommandLine, AppGetBatchMode: Der Batch mode konnte nicht über die Kommandozeile eingeschaltet werden.

  • (ID4028): Beschreibung des Formel-Eingabe Dialogfelds: Formeln mit Zwischenergebnissen konnten nicht bearbeitet werden. Beispielformel:

    a = channel_a + channel_b
    b = channel_c * channel_d
    result_chan = a + b;
    
  • (ID4030): Import von CAN-Dateien: Wenn SAE J1939 Protokoll-Nachrichten und propritäre Nachrichten gemischt verarbeitet wurden, fehlten in der NC-Datei Kanäle. Der Fall trat auf, wenn nicht alle ausgewählten DBC-Dateienport das Element ProtocolType J1939 enthielten.

Fehlerkorrekturen R2015.8

  • (ID4005): ASAM-ODS Browser (CORBA): Es wurden zwei Korrekturen vorgenommen: Man konnte sich bei der Datenbank nicht anmelden, falls das Passwort leer war. Falls eine Messung aus mehreren Submatrizen bestand, konnte die Messung nicht importiert werden.
  • (ID4009): MDF-Dateien (INCA): Falls ein Kanal unvollständig in der Datei gespeichert wurde, wird nun eine Warnung ausgegeben und der Kanal ignoriert. Bisher wurde der Import abgebrochen, falls ein unvollständig gespeicherter Kanal in der Daten enthalten war.
  • (ID4013): CAN-ASCII-Import: Bei J1939 DBC-Dateien wurde die message ID nicht korrekt berechnet. Das führte dazu, dass einige Kanäle in der NC-Dateifehlten.
  • (ID4018): nc_varinq_info lieferte bei Kanälen, die nur ungültige Werte (missing_values) enthielten einen falschen Wert für has_missings zurück
  • (ID4019): Liste der zuletzt geöffneten Dateien: Wenn aus der Liste der zuletzt geöffneten Dateien eine Datei ausgewählt wurde, wurde in manchen Fällen die Datei aus der Liste entfernt, die sich eine Position davor befand.
  • (ID4021): LayerSetAutoTitle: Bei nicht gestapelten Diagrammen wurde der X-Achsentitel nicht automatisch gesetzt, wenn das entsprechende Flag auf x-Achsentitel automatisch gesetzt war.
  • (ID4023): Daten=>Datenaustausch (Seite): Falls im Dialogfeld zwei Messungen angezeigt wurden und dann das Feld Aktion in der Liste markiert wurde, kam es zu einem Absturz von UniPlot.
  • (ID4024): Wenn eine Datendatei mit nc_open innerhalb eines Prozesses mehrfach geöffnet wird, bevor sie mit nc_close geschlossen wurde, liefert die Funktion immer die selbe ncid. Dabei muss der Dateiname bei jedem Öffnen exakt gleich geschrieben werden. Ab R2015.8 wird jedoch nicht mehr zwischen Groß-/Kleinschreibung unterschieden.

Fehlerkorrekturen R2015.7

  • (ID3999): Bearbeiten=>Seite=>Duplizieren: Beim Aufruf des Kommandos trat in R2015.6 ein Fehler auf. Es wurde eine Fehlermeldung ausgegeben. Das Kommando wurde aber korrekt ausgeführt.
  • (ID4001) Import von MDF4-Dateien: Der MDF4 Datenimport konnte fehlschlagen, falls die Daten in der MDF4-Datei über mehrere Datenblöcke verteilt gespeichert waren. Dieser Fehler war nur in R2015.6.
  • (ID4004) DocExchangeDataFiles: Wegen der Änderung der Behandlung von Rekordfiltern beim Datenaustausch in R2015.5 trat beim Aufruf der Funktion ein Fehler auf.

Fehlerkorrekturen R2015.6

  • (ID3956): Datei=>Drucken: Das Drucken einer IPW/IPZ-Datei konnte fehlschlagen, wenn vorher ein Dokument mit UniPlot gedruckt und danach geschlossen wurde. Der Fehler war in alle Versionen seit UniPlot R2013.4
  • (ID3970): Daten=>Funktionsliste bearbeiten: Bei verknüpften Datensätzen wurde die Verknüpfung nicht automatisch aktualisiert, wenn sich der Seitenname oder der Datensatzname änderte. Wenn beispielsweise Kennfeldschnitte erzeugt wurden, und später der Seitenname mit dem Kennfeld geändert wurde, konnten beim Datenaustausch die Schnitte nicht aktualisiert werden. Die Verknüpfung wird über den Datensatznamen und Seitennamen definiert. Über einen Rechtsklick auf einem verknüpften Datensatz kann die Verknüpfung bearbeitet werden, Kommando “Funkt.-Parameter”.
  • (ID3972): Import von MDF4-Dateien: In bestimmten Fällen konnten MDF-4 Dateien nicht gelesen werden. UniPlot meldete in diesen Fällen einen Fehler in der Datei mdf4_read.ic, Zeile 1157, nicht genug (virtueller) Speicher.
  • (ID3976): Daten=>Datenaustausch (Seite): Mit dem Kommando “Datei ersetzen” wurden nicht alle in der Auswahlliste angezeigten Dateien ersetzt.
  • (ID3977): Der Datenbrowser: Replace 3D dataset: Falls ein 3D-Datensatz mit Hilfe des Schalters “Laden” im Datenbrowser ersetzt werden sollte, trat ein Fehler auf. Der Datensatz wurde ersetzt aber die Funktion nicht ohne Fehler beendet.
  • (ID3978): Bearbeiten=>LaTeX-Formel einfügen: Es trat ein Fehler auf, wenn das von UniPlot genutzte temporäre Verzeichnis ein Leerzeichen im Namen enthielt.
  • (ID3979): Der Datenbrowser: Die Funktionen “Typ = Datei zuladen” und “Typ = Datei ersetzten” schlugen fehl. Diese Fehler traten nur in R2015.5 auf.
  • (ID3981): Import von MATLAB-Dateien: Bis UniPlot 2015.3 wurden die Kanalnamen aus den Elementnamen von Matlab-Strukturen gebildet. In den Versionen R2015.4 und R2015.5 wurden die Kanalnamen aus den Strukturnamen gefolgt von einem Punkt, gefolgt von den Elementnamen gebildet. Das führte leider zu nicht kompatiblen IPZ-Dateien für den Datenaustausch. Ab R2015.6 kann nun die Kanalnamensbildung über das Dialogfeld Extras=>Weitere Optionen konfiguriert werden.
  • (ID3982): MySQL, MariaDB: DLL fehlte in der Installation.
  • (ID3984): NC_SynchronizeTime: Der Parameter bMerge wurde nicht von der Funktion ausgewertet. Der Parameter wurde immer auf TRUE gesetzt.
  • (ID3986): Import von MDF4-Dateien: Dateien mit komprimierten Datenblöcken ohne Transposition konnten nicht geladen werden.
  • (ID3991): DocSetPathName: Wenn die Funktion auf ein Dokument angewendet wurde, das noch nicht gespeichert worden war, gingen die 2D-Datensätze verloren.

Fehlerkorrekturen R2015.5

  • (ID3943): Extras=>Benutzerschalterleiste einrichten: Das Dialogfeld hatte einen Fehler und konnte deshalb nicht verwendet werden. Der Fehler trat nur in der Version R2015.4 auf.
  • (ID3944): Datei=>EPS/PDF-Export: Es wurde nur die erste Seite der ausgewählten Seiten exportiert.
  • (ID3945): Dateneditor=>Dateien zufügen: Der Datei-Öffnen Dialog wurde nicht angezeigt. Der Fehler trat nur in der Version R2015.4 auf.
  • (ID3947): Extras=>Formelliste: Die Kanalnamen der ausgewählten NC-Datei wurden im Formeleditor (Beschreibung des Formel-Eingabe Dialogfelds) nicht angezeigt, wenn der Formeleditor aus der Formelliste geöffnet wurde.
  • (ID3949): Drucken mit PDF Drucker: Als Dateiname wurde der vollständige Name des UniPlot-Dokuments übergeben. Das führte zu unerwünschten Dateinamen. Nur wird nur noch der Dateiname ohne Pfad und Laufwerksname übergeben.
  • (ID3950): Das Drucken von IPW/IPZ Dateien aus dem Windows Explorer schlug fehl.
  • (ID3955): Bearbeiten=>Ersetzen: Im Suchen und Ersetzen Dialog ersetzte der Schalter “Weiter ersetzen”, nur jeden zweiten Suchtext.
  • (ID3960): Extras=>Formelliste: In der Formelliste konnten keine Formeln bearbeitet werden.
  • (ID3967): Import von CAN-Dateien: In manchen Fällen wurde der CAN 29-Bit Identifier beim SAE J1939 Protokoll nicht korrekt verarbeitet. Die Quelladresse wurde in früheren Versionen ignoriert.
  • (ID3969): Diagramm=>x/y/z-Achse=>Parameter: Wenn bei einer log-Skalierung ein sehr kleiner Wert für Delta ausgewählt wurde, führte das in manchen Fällen zu einem Absturz.

Fehlerkorrekturen R2015.4

  • (ID3918): fseek verwendete für den nSeek-Parameter nur 32-Bit.
  • (ID3922): Bei sehr langen Kanälen mit mehr als 2.000.000 Punkten wurden reduzierte Kanäle in einer zusätzlichen Datei erzeugt. Die reduzierten Kanäle werden nun als Attribut nc_reduced in der originalen NC2-Datei erzeugt. Dazu wird die geänderte Funktion nc_varinq_info verwendet. Siehe auch Verarbeitung großer Datendateien.
  • (ID3928): Dateneditor=>Einheiten Konvertieren: Wegen einer Spaltenvertauschung zeigte das Dialogfeld keine konvertierten Einheiten an.
  • (ID3929): Diagramm=>x/y/z-Achse=>UserLabel: Die Standardlabel konnten nicht abgeschaltet werden.
  • (ID3933): FE_SetFormulaDirectory: Die Funktion musste zweimal aufgerufen werden, damit alle Formeln geladen wurden.
  • (ID3936): MDF4: Fehler bei “Value to text/scale conversion tabular lookup” korrigiert.
  • (ID3939): Datei=>Seite einrichten: Anstatt des “Drucker einstellen”-Dialogs wurde der Drucken-Dialog angezeigt.
  • (ID3940): Datei=>Seitenrand einstellen: Beim Benutzerformat konnte die Seitengröße nicht immer festgelegt werden.

Fehlerkorrekturen R2015.3

  • (ID3907): Daten=>Datenaustausch (Seite): Die Kanalnamen in der Datensatzliste-Dialogbox wurden nicht korrekt übernommen, wenn die Liste sowohl 1D als auch 2D-Datensätze enthielt und die Reihenfolge der Datensätze über einen der Schalter im Listenkopf geändert wurden. Falls der Fehler auftrat, wurde der y-Kanalname eines 2D-Datensatzes nicht übernommen und beim Datenaustausch trat bei dem Datensatz ein Austauschfehler auf.
  • (ID3908): Cursor_ZoomAusschnitt-Schalter: Das Kommando änderte die Skalierung der y-Achse nicht. Es wurde nur die x-Achsenskalierung übernommen. Der Fehler trat nur in der Version R2015.1 auf.
  • (ID3909): Import von MDF4-Dateien: virtual master channel werden nun gelesen.
  • (ID3912): Tabelle=>Datensatz-Legende konfigurieren: Wenn sich die Anzahl der Datensätze in der Seite oder Diagramm geändert hat und zufällig ein Datensatz ohne Rekordfilter in einer Zeile ausgegeben wurde, wo vorher ein Datensatz mit Rekordfilter stand, wurde der Zellinhalt nicht gelöscht.
  • (ID3913): ExcelRead: Wenn der Tabellenname mehr als 31 Zeichen enthielt, trat eine Speicherzugriffsverletzung auf. Dieser Fehler trat nicht bei mit Excel erzeugten Dateien auf.
  • (ID3917): Tabelle=>Datei Legende Konfigurieren: Die NC-Attribute in der Legende wurden nur aktualisiert, wenn sich der Dateiname der NC-Datei geändert hatte. Nun wird noch das Datum der letzten Änderung der NC-Datei berücksichtigt. Nach der Änderung einer NC-Datei muss die Legende mit der Funktionstaste F9 aktualisiert werden. Alternativ können Sie auch Bearbeiten=>Felder aktualisieren auswählen oder die Legende doppelt klicken und OK drücken.

Fehlerkorrekturen R2015.2

  • (ID3890): Die Funktion Datei=>Weitere Datei-Funktionen=>Datendateien synchronisieren enthielt in UniPlot R2015.1 einen Fehler.
  • (ID3891): Die Dateiliste: Wenn eine IPW/IPZ-Datei über einen Hyperlink in Excel geöffnet wurde, fehlte in der Dateiliste der Eintrag im Element Offene UniPlot-Dateien Der Dateiname wurde auch nicht die die Liste der zuletzt geöffneten UniPlot-Dateien eingetragen.
  • (ID3894): plotcategory: Wenn der Parameter color_scale nicht angegeben wurde, trat ein Fehler auf.
  • (ID3895): Die Dateiliste: Wenn der Seitenname einer IPW/IPZ-Datei am Anfang oder Ende des Namens Leerzeichen enthielt, trat ein Fehler auf und die Seite konnte nicht über die Datei-Liste, Offene UniPlot-Dateien aktiviert werden.
  • (ID3896): DocSelectPage: Die Funktion konnte nicht mit einem Seitennamen aufgerufen werden.
  • (ID3897): ref:data-data-exchange-page: Beim Aufbau des Dialogfelds konnte ein Fehler auftreten.
  • (ID3899): Diagramm=>x/y/z-Achse=>Parameter: Wenn die Option Autoskalierung und die Option Log-Skalierung eingeschaltet waren und die Kurven für die entsprechende Koordinate negative Werte enthielten, trat ein Fehler auf.
  • (ID3900): TableSetBrushIndex: Die Füllfarbe der Zellen einer Tabelle konnte nicht die Option Transparent ausgewählt werden.
  • (ID3901): Import von MATLAB-Dateien: Komplexe Matrizen wurden nicht geladen.
  • (ID3902): NC2-Dateien: Bei schreibgeschützten Dateien konnten die Kanäle nicht angezeigt werden. Die Funktion nc_inquire_nvars lieferte den Wert 0 zurück.

Fehlerkorrekturen R2015.1

  • (ID3867): Wenn eine UniPlot-Seite, die in einer anderen Applikation, z. B. PowerPoint, eingebettet war und mit einem Doppelklick aktiviert wurde, wurden Seiten, die 2D-Kurben enthielten, nicht immer korrekt aktualisiert. Zum Aktualisieren musste die Seite in UniPlot mit der Tastenkombinatiion ALT+R neu gezeichnet werden.

  • (ID3872): Speicherzugriffsverletzung, wenn in der Funktion obj_keys der zweite String lexikographisch kleiner als der erste String ist:

    o = [. ab = 1, abc = 1, aa = 1]
    o.keys("aa", "ab") // OK
    o.keys("ab", "aa") // memory acces violation
    

    Die Strings werden in diesem Fall nun intern vertauscht.

  • (ID3875): ASAM-ODS Browser (CORBA): Es wurden Speicherlecks entfernt.

  • (ID3876): ASAM-ODS Browser (CORBA): Wenn der ASAM-ODS-Browser aus dem Datenaustausch-Dialog Daten=>Datenaustausch (Seite) aufgerufen wurde, konnte keine Messung ausgewählt werden.

  • (ID3877): DocInsertPage: Seiten konnten nicht an der Position 0 eingefügt werden.

  • (ID3887): Import von CAN-Dateien: Falls eine DBC-Datei Leerzeichen in der Kanaldefinition enthielt, schlug das Einlesen der DBC-Datei fehl.

  • (ID3889): In der 64-Bit-UniPlot-Version wurden mehrere fehlerhafte casts von 64-Bit-Pointern korrigiert. Die Fehler konnten unter Umständen zu Speicherzugriffsverletzungen führen. Deshalb sollte bei allen älteren 64-bit-UniPlot-Versionen ein Update durchgeführt werden.

Fehlerkorrekturen R2015.0

  • (ID3840): Diagramm=>x/y/z-Achse=>Parameter: Die Anzahl der Nachkommastellen wurde nicht korrekt bestimmt, wenn für eine Achse die Option Autoskalierung und e-Format ausgewählt war.
  • (ID3852): Diagramm=>Achsenskalierung verknüpfen: Wenn eine Seite oder ein Diagramm mit Achsenverknüpfungen über die Zwischenablage kopiert, und die Verknüpfungen mit gleichem Namen schon im Zieldokument enthalten sind, wird nun geprüft, ob die Achsenskalierungen identisch sind. Falls das der Fall ist, wird ohne Änderung eingefügt. Falls die Skalierungen unterschiedlich sind, wird die Verknüpfung umbenannt. Ansonsten wurde die Skalierung beim Einfügen geändert.
  • (ID3857): set_ch: Beim Aufruf der Funktion mit zwei Parametern trat ein Fehler auf. Wegen dieses Fehlers konnte der Formelinterpreter nicht mit Formeln genutzt werden, die mit älteren Versionen erzeugt worden sind.
  • (ID3859): Datei=>Daten exportieren:: Seit UniPlot R2014.3 schlug der Export fehl, wenn ein Zielverzeichnis im Dialogfeld ausgewählt wurde.
  • (ID3862): Der Datenbrowser: Wenn der Datensatz Typ Datei zuladen ausgewählt war wurden die Optionen X-Sortieren and Autoskalieren ignoriert.
  • (ID3863): Bearbeiten=>Ganze Seite kopieren: Wenn eine Seite mit einem Isolinien-Diagramm in PowerPoint eingefügt wurde und die Ausgabe der Isolinien abgeschaltet war, wurden die Isolinienbeschriftungen nicht ausgegeben.

Wenn Sie immer über Änderungen in UniPlot informiert werden möchten, können Sie sich den RSS-Feed unter http://www.uniplot.de/news.html abonnieren. (Zu RSS siehe Wikipedia: http://de.wikipedia.org/wiki/RSS)

id-216743